Asbest

TRGS 524: SCHUTZMASSNAHMEN BEI TÄTIGKEITEN IN KONTAMINIERTEN BEREICHE

Vor dem Arbeitsbeginn in kontaminierten Bereichen einschließlich Vor- und Nacharbeiten informieren Sie sich bitte ausführlich über die geltenden Schutzmaßnahmen bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen nach TRGS 524.Hierin enthalten sind alle notwendigen Informationen zum Anwendungsbereich, Begriffsbestimmungen, allgemeine Grundsätze, Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten, Gefährdungsbeurteilung für Arbeiten in kontaminierten Bereichen, Schutzmaßnahmen, Arbeits- und Sicherheitsplan, Unterrichtung und Unterweisung der Beschäftigten sowie …

TRGS 524: SCHUTZMASSNAHMEN BEI TÄTIGKEITEN IN KONTAMINIERTEN BEREICHE Read More »

BT 32: ABSTEMMEN ASBESTHALTIGER WAND- UND DECKENBEKLEIDUNGEN IN EINEN KUNSTSTOFFBEUTEL ALS SCHLEUSE („STEMMVERFAHREN“)

1 Anwendungsbereich Entfernen asbesthaltiger Wand- und Deckenbekleidungen mit einer Fläche von max. 20 x 20 cm durch das Abstemmen zur Vorbereitung von Wandbohrungen mit einem Durchmesser von bis zu 130 mm.Beachten Sie, dass das Verfahren für die Bearbeitung von Wandbekleidungen nicht geeignet ist, wenn die Stemmschleuse nicht auf der Wandbekleidung haftet die Wandbekleidung eine zu geringe …

BT 32: ABSTEMMEN ASBESTHALTIGER WAND- UND DECKENBEKLEIDUNGEN IN EINEN KUNSTSTOFFBEUTEL ALS SCHLEUSE („STEMMVERFAHREN“) Read More »

BT 31: AUSSTANZEN VON ASBESTHALTIGEN WAND- UND DECKENBEKLEIDUNGEN IN EINEN KUNSTSTOFFBEUTEL ALS SCHLEUSE („STANZVERFAHREN“)

1 Anwendungsbereich Entfernen asbesthaltiger Wand- und Deckenbekleidungen in kleinem Umfang zur Vorbereitung von Lochbohrungen mit einem Durchmesser von bis zu 12 mm.Beachten Sie, dass das Verfahren für die Bearbeitung von Wandbekleidungen nicht geeignet ist, wenn die Stanzschleuse nicht auf der Wandbekleidung haftet die Wandbekleidung eine zu geringe Haftzugfestigkeit besitzt (dies ist dann der Fall, wenn beim …

BT 31: AUSSTANZEN VON ASBESTHALTIGEN WAND- UND DECKENBEKLEIDUNGEN IN EINEN KUNSTSTOFFBEUTEL ALS SCHLEUSE („STANZVERFAHREN“) Read More »

BT 30: LOCHBOHRUNGEN IN WÄNDE UND DECKEN MIT ASBESTHALTIGER BEKLEIDUNG („BOHRVERFAHREN MIT DIREKTABSAUGUNG“)

1 Anwendungsbereich Lochbohrungen mit einem Durchmesser von 12 mm zur Montage von Installationen an Wänden und Decken mit asbesthaltigen Bekleidungen. 2 Organisatorische Maßnahmen Benennen Sie einen sachkundigen Verantwortlichen nach TRGS 519 Nr. 5.4.1.Spätestens 7 Werktage vor Beginn der Arbeiten muss eine unternehmensbezogene Anzeige an die zuständige Aufsichtsbehörde erfolgen.Erstellen Sie eine schriftliche Betriebsanweisung sowie eine Unterweisung aller der …

BT 30: LOCHBOHRUNGEN IN WÄNDE UND DECKEN MIT ASBESTHALTIGER BEKLEIDUNG („BOHRVERFAHREN MIT DIREKTABSAUGUNG“) Read More »

BT 23: BOHREN VON FUSSBÖDEN MIT ASBESTHALTIGEM ESTRICH UNTER VERWENDUNG EINER SPEZIELLEN ABSAUGVORRICHTUNG

1 Anwendungsbereich Lochbohrungen (mit einem Durchmesser von max. 32 mm) in asbesthaltigen Estrich zur Befestigung von Betriebs- und Sicherheitseinrichtung. Darunter zählen z. B. das Setzen von Schwerlastankern für Maschinenfüße oder für Regale. Für die Gewährleistung eines sicheren Stands werden Verbundankerpatronen verwendet. Diese setzen ein trockenes und staubfreies Bohrloch voraus. 2 Organisatorische Maßnahmen Benennen Sie einen sachkundigen Verantwortlichen …

BT 23: BOHREN VON FUSSBÖDEN MIT ASBESTHALTIGEM ESTRICH UNTER VERWENDUNG EINER SPEZIELLEN ABSAUGVORRICHTUNG Read More »

BT 12: ANBOHREN VON ASBESTZEMENT-FASSADENPLATTEN – ANBOHRVERFAHREN

1        Anwendungsbereich Lochbohrungen (mit einem Durchmesser von max. 16 mm) in ebene Asbestzement-Fassadenplatten für das Anbringen von Gerüstverankerungen. Ebenso bei Instandhaltungsarbeiten (wie z. B. Setzen von Dübellöchern zur Befestigung locker sitzender Fassadenplatten). 2 Organisatorische Maßnahmen Benennen Sie einen sachkundigen Verantwortlichen nach TRGS 519 Nr. 5.4.1.Das Beaufsichtigen der Arbeiten muss durch eine sachkundige und weisungsbefugte Person nach …

BT 12: ANBOHREN VON ASBESTZEMENT-FASSADENPLATTEN – ANBOHRVERFAHREN Read More »

Scroll to Top